PUBLIKATIONEN

MONOGRAPHIEN UND EDITIONEN

  • Transforming Substance. Gender in Material Sciences. Uppsala 2013 (hg.)
  • Naturwissenschaften und Gender in der Hochschule.
    Aktuelle Forschung und erfolgreiche Umsetzung in der Lehre. Mössingen-Talheim 2009 (hg. gem. mit Doris Niemeyer)
  • Gender in Naturwissenschaften - Ein Curriculum an der Schnittstelle der Wissenschaftskulturen. Mössingen-Talheim 2006 (hg. gem. mit Robin Bauer)
  • Naturwissenschaftlerinnen und Technikerinnen in Bewegung. Zur Geschichte des Kongresses von Frauen in Naturwissenschaft und Technik. Mössingen-Talheim 2001
  • PerspektivenWechsel: Frauen- und Geschlechterforschung zu Mathematik und Naturwissenschaften. Mössingen-Talheim 2001 (hg. gem. mit Hans Daduna)
  • Fließende Grenzen. 26. Kongress von Frauen in Naturwissenschaft und Technik ‑ Dokumentation. Darmstadt 2000 (hg. gem. mit A. Braun, A. Hauser, S. Hesse, F. Matthies, U. Peter-Klaas, N. Reineke, H. Schmitt)

top

AUFSÄTZE (in Auswahl)

  • Genderforschung und Physik im Dialog. In: Waltraud Ernst (Hg.): Geschlecht und Innovation. Gender-Mainstreaming im Techno-Wissenschaftsbetrieb. Focus Gender, Bd. 12. Hamburg u.a. 2010, S. 85-104
  • Physik: Gender goes Physical - Geschlechterverhältnisse, Geschlechtervorstellungen und die Erscheinungen der unbelebten Natur. In: Ruth Becker, Beate Kortendiek (Hg.): Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Theorie, Methoden, Empirie. 3. Auflage, Wiesbaden 2010, S. 842-850
  • The Entanglement of Gender and Physics: Beings, Knowledges and Practices. In: Martha Blomqvist, Ester Ehnsmyr (Hg.): Never mind the gap! Gendering Science in Transgressive Encounters. Uppsala 2010, S. 41-64
  • How to achieve Competence in Issues of Gender and Diversity Studies? In: Tatjana Belovenceva (Hg.): Gender and Diversity in Engineering and Science. VDI Report 39. Düsseldorf 2009, S. 241-254
  • Naturwissenschaft und Gender in der Hochschule. Eine Einleitung. In: Helene Götschel, Doris Niemeyer (Hg.): Naturwissenschaften und Gender in der Hochschule. Aktuelle Forschung und erfolgreiche Umsetzung in der Lehre. Mössingen-Talheim 2009, S. 12-34
  • Geschlechterforschung in der Physik. Ein Forschungsfeld und seine Lehre. In: Helene Götschel, Doris Niemeyer (Hg.): Naturwissenschaften und Gender in der Hochschule. Aktuelle Forschung und erfolgreiche Umsetzung in der Lehre. Mössingen-Talheim 2009, S. 68-99
  • The Entanglement of Gender and Physics. People, Work, and Knowledge. // под. ред. Віра Троян: Жінка в науці та освіті: минуле, сучасність, майбутнє/Women in Science and Education: Past, Present, Future. Kiev 2008, C. 36-40
  • Physik: Gender goes Physical - Geschlechterverhältnisse, Geschlechtervorstellungen und die Erscheinungen der unbelebten Natur. In: Ruth Becker, Beate Kortendiek (Hg.): Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Theorie, Methoden, Empirie. 2. Auflage, Wiesbaden 2008, 834-842
  • Gender Studies und Naturwissenschaften – Ein fächerübergreifendes Curriculummodul. In: Zeitschrift für Hochschulentwicklung 3(2008), Heft 2, S. 1-16
  • Gender in Naturwissenschaft und Technik. In: Maria Buchmayr (Hg:): Geschlecht lernen. Gendersensible Didaktik und Pädagogik. Innsbruck, Wien, Bozen (Studienverlag) 2008, S. 91-112
  • Ein Neubau im 18. Jahrhundert: Das Zucht- und Arbeitshaus St. Georgen am See. In: TechNaM e.V.: Nachhaltig vorsorgen. Dokumentation 33. Kongress Frauen in Naturwissenschaft und Technik. Lüneburg 2008, 57-61
  • Der Umgang mit Technik aus historischer Geschlechterperspektive. Der Arbeitsalltag in den Manufakturen eines Zucht- und Arbeitshauses im 18. Jahrhundert. In: 32. Kongress Frauen in Naturwissenschaft und Technik. Dokumentation. Köln 2006, S. 234-246
  • Die Welt der Elementarteilchen – Genderforschung in der Physik. In: Smilla Ebeling, Sigrid Schmitz (Hg.): Geschlechterforschung und Naturwissenschaften – Einführung in ein komplexes Wechselspiel. Wiesbaden 2006, S. 161-187
  • A Curriculum Module on Gender Studies and Natural Science. In: TuNiF Nordwest (Hg.): GezeitenWechsel. Dokumentation 31. Kongress Frauen in Naturwissenschaft und Technik. Oldenburg 2006, S. 38-42 (gem. mit Robin Bauer)
  • Gender Studies in Natural Science Education – A Case Study from Germany. // под. ред. Віра Троян: Жінка в науці та освіті: минуле, сучасність, майбутнє/Women in Science and Education: Past, Present, Future. Kiev 2005, C. 170-173
  • Деґендеризація освіти/Degendering Science. // под. ред. Валентина Свистун: Ґедерний компонент у системі вищої освіти Kiev 2005, C. 4-5 (gem. mit Robin Bauer)
  • Chancengleichheit in Naturwissenschaften. Das Studienmodul Gender Studies und Naturwissenschaften. In: Soziale Technik – Zeitschrift für sozial- und umweltverträgliche Technikgestaltung. Graz 2005, Heft 4, S. 19-21 (gem. mit Robin Bauer)
  • Gender Studies und Naturwissenschaften. Ein modulares Curriculum an der Schnittstelle der Wissenschaftskulturen. In: Heike Kahlert, Barbara Thiessen, Ines Weller (Hg): Quer denken - Strukturen verändern. Gender Studies zwischen Disziplinen. Wiesbaden 2005, S. 221-248 (gem. mit Robin Bauer)
  • Degendering Science ‑- Zweibahnstraßen zwischen Naturwissenschaften und Gender Studies bauen. In: Schweizerisches Staatssekretariat für Bildung und Forschung (Hg.): No Limits. Dokumentation 30. Kongress Frauen in Naturwissenschaft und Technik, Winterthur/Schweiz. Bern 2005, S. 214-216 (gem. mit Robin Bauer)
  • Neue Inhalte für die Naturwissenschaften. Degendering Science: Curriculum in Hamburg. In: Forum Wissenschaft 22(2005), Heft 2, S. 58-61 (gem. mit Robin Bauer)
  • Degendering Science – Projektat u okviru nastavnog programa prirodnih nauka na Univerzitetu u Hamburgu, Nemačka. // GENERO - časopis za feminističku teoriju - A Journal in Feminist Theory, 3(2004), Issue 4-5, s.103 - 110 (Centar za Ženske Studije, Beograd/Belgrade Women´s Studies Center) (gem. mit Robin Bauer)
  • Degendering Science ‑ Ein Projekt zur Integration der Geschlechterperspektive in das Curriculum der Naturwissenschaften. In: Regina Malz-Teske, Hannelore Reich-Gerick (Hg): Frauen und Schule ‑ gestern ‑ heute ‑ morgen, Bielefeld 2004, S. 117-125 (gem. mit Dorit Heinsohn)
  • Physik und Gender Studies - Wie passt das zusammen? In: Cosima Schuster (Hg.): Physikerinnen stellen sich vor. Dokumentation der Deutschen Physikerinnentagung 2003. Augsburger Schriften zur Mathematik, Physik und Informatik, Band 3, 2004, S. 126-130
  • Netzwerke von Physikerinnen am Anfang und am Ende des 20. Jahrhunderts. In: Immacolata Amodeo (Hg.): Frau Macht Wissenschaft. Wissenschaftlerinnen gestern und heute. Königstein/Taunus 2003, S.131-144
  • Lehrveranstaltungen zur Frauen- und Geschlechterforschung für Studierende der Physik - drei Beispiele aus der Universität Hamburg. In: Regine Komoss, Axel Viereck (Hg.): Brauchen Frauen eine andere Mathematik? Dokumentation des Symposiums am 18./19. Oktober 2002 in Bremen. Frankfurt am Main u.a. 2003, S.135-146
  • The Project Degendering Science - Changing the Culture of Science at the University of Hamburg/Germany. // под. ред. Валентіна Борисенко: Жінка в науці та освіті: минуле, сучасність, майбутнє/Women in Science and Education: Past, Present, Future. Kiev 2002, C. 141-145
  • Aktivitäten von Naturwissenschaftlerinnen und Technikerinnen in der neuen Frauenbewegung. In: Ariadne - Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, 18 (2002), Heft 42, S. 56-59
  • Lesben in der Naturwissenschaftlerinnen- und Technikerinnenbewegung der Bundesrepublik Deutschland. In: AG LesBiSchwule Studien/Queer Studies: Jenseits der Geschlechtergrenzen – Sexualitäten, Identitäten und Körper in Perspektiven von Queer Studies. Hamburg 2001, S. 144-161. (Hg. v. Ulf Heidel, Stefan Micheler, Elisabeth Tuider).
  • Feminist Science Studies at German Universities - a First Account. In: Journal of International Women's Studies, Special Issue: The Status of Women's Studies, Vol. 2, Nr. 2, May 2001, S. 129-142, (gem. mit Smilla Ebeling)
  • Vom '(un)heimlichen Inhalt der Naturwissenschaften' und dem 'Geschlecht der Natur' – Feministische Naturwissenschaftsforschung in der Bundesrepublik Deutschland. In: Freiburger Frauenstudien - Zeitschrift für interdisziplinäre Frauenforschung, Heft 11 (2001), S. 27-42
  • Perspektiven feministischer Lehre in naturwissenschaftlichen Studiengängen. In: Barbara Petersen und Bärbel Mauß (Hg.): Feministische Naturwissenschaftsforschung - Science & Fiction. Mössingen-Talheim 1998, S. 94-107. (Schriftenreihe des Vereins Frauen in Naturwissenschaft und Technik e.V., Bd. 5)
  • Helma Steinbach, Gründungsmitglied der 'Produktion', Gewerkschaftsfunktionärin. Lexikoneintrag in: Rita Bake und Brita Reimers: Stadt der toten Frauen. Der Hamburger Friedhof Ohlsdorf in 127 Frauenportraits, Hamburg 1997, S. 279-282 (hg. v. d. Landeszentrale für politische Bildung, Hamburg)
  • Helma-Steinbach-Weg. Lexikoneintrag in: Rita Bake (Hg.): Wer steckt dahinter? Hamburgs Straßennamen, die nach Frauen benannt sind, Hamburg 1996, ²2000, ³2003, 4. Auflage 2005, o.S., (hg. v. d. Landeszentrale für politische Bildung, Hamburg)
  • Ingenieurinnenförderung in der Bundesrepublik der 60er Jahre. In: Moniko Greif und Kira Stein (Hg.): Ingenieurinnen. Daniela Düsentrieb oder Florence Nightingale der Technik, Mössingen-Talheim 1996, S. 114-124. (Schriftenreihe des Vereins Frauen in Naturwissenschaft und Technik e.V., Bd. 3)
  • Optimierung der Ortsauflösung elektromagnetischer Schauerzähler. Experimentelle Diplomarbeit am Fachbereich Physik der Universität Hamburg, veröffentlicht als DESY-Bericht (F35 D-90-01) am Deutschen Elektronen Synchrotron, Hamburg 1990
  • Verfahren und Risiken bei der Wiederaufbereitung von Kernbrennstoffen. In: J. Bienlein u.a. (Hg.): Physik und Rüstung, Band III, Hamburg 1988, S. 225-248. (Zusammen mit Axel Schnellbügel). (Selbstverlag)

    top